.:: HALASI TÖBBCÉLÚ KISTÉRSÉGI TÁRSULÁS ::.







Mit dem Fahrrad in Kiskunhalas und Umgebung

 

 

Ein Fahrradweg führt in der Stadt entlang der Fernverkehrsstraße 53. Wenn man bloß Rad fahren möchte, sollte man am Besten den Weg „Olajosok útja” wählen, der im nördlichen Teil der Stadt, vor dem See Sóstó nach rechts startet. Es gibt darauf keinen Verkehr, und in gemütlichem Tempo können auch die Schönheiten der Natur bewundert werden. Wenn man den ganzen Weg zurücklegt, kann man sogar 40 Kilometer fahren

 

   

 

 

Die Entfernung der umgebenden Siedlungen auf dem künstlichen Weg: bis Kunfehértó sind 11-13 Kilometer zu fahren. Bis Pirtó beträgt die Entfernung nur insgesamt 8 Kilometer, von Pirtó liegt Tázlár 6 Kilometer entfernt. Von dort aus kommt man auf dem Weg Soltvadkert-Kiskunmajsa nach sechs Kilometern auf den bereits erwähnten Weg „Olajosok útja” und nach Zurücklegung von 15 Kilometern erreicht man Halas. Um nach Balotaszállás zu kommen, sind 11 Kilometer mit dem Rad zu fahren. Die Mutigeren können eine 40 Kilometer lange Runde wagen und so starten sie in Kiskunhalas, fahren über Zsana hindurch auf dem zum Gasspeicher gebauten, kaum benutzten Weg von guter Qualität und kehren auf dem Weg nach Kiskunmajsa – Harkakötöny berührend – zurück. Die Touristenwege können miteinander auch verbunden werden.

 

  

   .

 

Es gibt keinen Fahrradverleih in der Stadt. Die Fahrräder können in Kiskunhalas auf dem Innenhof des Spitzenhauses und der Museen, Ausstellungsplätze am sichersten abgestellt werden, aber auch hier ist es empfehlenswert, die Fahrräder abzuschließen

Fahrradwerkstatt: Kiskunhalasi Járműbolt (Fahrzeugladen von Kiskunhalas), Kiskunhalas Kossuth u. 18.
Tel.:+36 77/422-381; e-mail:
szory@tvnetwork.hu.

Auskunft über Fremdenführung:

Kovács Iván, Tel.:+36  30/2-490-977

www.zoldsport.hu

E-mail: ivinform@freemail.hu,


Káposzta Lajos, tel.: +36 20/9466-727, e-mail: kapi.l@freemail.hu